das Haus | der DachHausbau | Geschichtliches

Das Haus

Die Theresianumgasse im 4. Wiener Gemeindebezirk ist Ihnen vielleicht auch als Adresse für einige Botschaften, die Arbeiterkammer und das Theater Akzent bekannt.

Seit der Gründerzeit ist das Haus auf Nummer 10 ein gutbürgerliches Wohn- und Geschäftshaus mit einem großen begrünten Innenhof, der eine besonders ruhige Lage garantiert.

Mit dem Auge des Architekten betrachtet, ist es ein 4-geschoßiges Seitenflügelhaus; 2006 wurde über die gesamte Fläche ein Dachaus- und -umbau gestaltet, der sich in seiner zeitgenössischen Architektur sehr akzentuiert vom Stil des "alten" Hauses abhebt.

Derzeit gibt es 30 Wohnungen, eine Praxis und ein Gewerbeobjekt: die Praxis- und Bürogemeinschaft Theresianumgasse.

Lage und Infrastruktur

Verkehrsanbindung

  • Straßenbahn D
  • Autobus 13A
  • U-Bahn U1
  • ab 2014 Hauptbahnhof Wien

Parkanlagen in der Nähe
  • Anton-Benya-Park
  • Belvederegarten
  • Schwarzenberggarten
  • Schweizergarten
  • Karlsplatz mit Resselpark, Rosa- Mayreder-, Girardi- und Esperantopark


Bildquelle: http://www.wien.g.v.at/stadtplan

Vier diplomatische Vertretungen in der Gasse

  • Türkische Botschaft (bewacht)
  • Rumänisches Kulturinstitut
  • Spanische Botschaft (bewacht)
  • Apostolische Nuntiatur

Innerhalb von 3-5 Gehminuten

  • Billa
  • BIPA
  • Apotheke
  • zwei Briefkästen
  • mehrere Restaurants & Cafehäuser
  • Theater Akzent
  • zwei Hotels

Innerhalb von 5-10 Gehminuten

  • SPAR
  • Papiergeschäft
  • Kirche
  • Bank
  • kleiner Markt
  • Schlecker
  • ORF-Funkhaus